Blousons – sportlich lässig oder elegant edel

Wer auf der Suche nach der richtigen Jacke für kühle Sommernächte und die Übergangszeit ist, kommt in diesem Jahr am Blouson nicht vorbei. Dieses bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und definiert sich nun sowohl zum sportlichen Outfit wie auch zum eleganten Look.

Ein Klassiker in neuem Gewand

Vielen ist das Blouson noch aus den 80iger Jahren bestens bekannt, wo es vor allem als funktionaler Begleiter überzeugte. Grundsätzlich gilt es als sportliche Variante des Blazers, wobei auch die Variationen der Flieger- oder Bomberjacken mehr als beliebt waren. Wer sich bei den aktuellen Kollektionen umsieht, wird feststellen, dass das Blouson sein Image gewechselt hat und nun auf elegant und feminin macht. Denn ein elegantes Modell aus feinem Satin oder edler Seide lässt sich hervorragend zum engen Bleistiftrock oder zum sexy Mini kombinieren. Wer lieber Hosen trägt, sollte dazu am besten eine weich fallende Marlenehose oder aber eine sportive Skinnyjeans tragen. Wichtig ist, dass die Figur nicht gestaucht wirkt, womit man am besten Schuhe mit Absätzen zu jedem Outfit mit Blouson trägt. Für den Abend können es elegante Stilettos sein.

Farben und Designs setzen modische Highlights

Die Blousons für die kommende Saison sind nicht mehr in gedeckten Unifarben zu finden, sondern überzeugen durch eine große Farbenvielfalt. Vor allem Pink, Türkis oder aber Kobaltblau sind trendige Farben, die für jedes Outfit optisch perfekt passen. Etwas ganz Besonderes sind Blousons, die aus feinem Leder gearbeitet sind und als Kontrastprogramm zu einem feinen Sommerkleid getragen werden. Wichtig ist, dass die Farbe für den eleganten Look mit dem übrigen Tönen abgestimmt ist und harmoniert. Für den klassischen Look, der durchaus bürotauglich ist, wählt man in diesem Sommer am besten einen erdigen Ton, der auch ins Schlammige gehen kann. Dazu eine weiße Jeans und ein lässiges Shirt, und der entspannte Bummel in der City kann beginnen.

Foto: © Peter Atkins – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.