Cocktailkleider sorgen für einen festlichen Auftritt

Weihnachten steht vor der Türe und wieder einmal werden sich viele Frauen fragen: was ziehe ich an ? Denn eines ist klar, die diesjährige Mode unter dem Weihnachtsbaum ist festlich, aber nicht zu glamourös und soll etwas Besonderes sein ohne dabei nur für eine Gelegenheit angemessen zu sein. Die Lösung versprechen schicke Cocktailkleider, mit denen frau immer gut gekleidet und für die eine oder andere Party gerüstet ist.

Cocktailkleider sind besondere Kleider
Festliche Mode wird oft mit aufwändiger Ballmode gleich gesetzt. Doch das stimmt nicht, denn mit einem Cocktailkleid ist jede Frau gut angezogen ohne zu overdressed zu wirken. Der große Unterschied zum Ballkleid besteht darin, dass der Rock nur knapp bis zum Knie oder etwas darüber reicht. Von Bodenlänge ist bei diesen festlichen Kleidern, die eine weibliche Figur perfekt in Szene setzen, nichts zu sehen. Dennoch können sie durch extravagante Stoffe oder Farben auffallen, denn festliche Mode muss weder schwarz noch glitzernd sein. Auch elegantes Nachtblau oder auffallendes Rot machen sich gut für den festlichen Anlass. Cocktailkleider sind generell weniger figurbetont geschnitten und gewähren viel Bewegungsfreiheit zum Tanzen und entspannt Feiern.

Accessoires sind entscheidend
Mit den richtigen Accessoires werden Cocktailkleider in diesem Jahr zum optischen Higlight. Denn in Kombination mit einer kurzen Perlenkette und den dazu passenden Ohrringen wirkt es ebenso edel wie in Kombination mit einer Clutch in Silber und ebensolchen Pumps, die nicht zu hoch sein sollten. Wer ein Cocktailkleid mit Bustierschnitt oder asymmetrischen Schnitt wählt, kann einen farblich passenden Cashmere Schal dazu tragen. Auch ein kurzes Bolerojäckchen lässt sich gut kombinieren und schützt vor Kälte, wenn man zwischendurch frische Luft schnappen geht. Auch wenn gerade in dieser Saison gewisse Details und Farben das Cocktailkleid zum Trendsetter macht, ist es grundsätzlich zeitlos elegant und kann auch noch im nächsten Jahr getragen werden.

Foto: © Dash – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.